Empfehlungen für die Bewertung des Tragvermögens bestehender Eisenbahnbrücken aus Metall

70778-2
Empfehlungen für die Bewertung des Tragvermögens...

Empfehlungen für die Bewertung des Tragvermögens bestehender Eisenbahnbrücken aus Metall

Format : Downloadable
Ed. no.2 , May 2020
  • Special price info

    Please note that prices will reflect all eventual discounts as soon as you are logged on.

    Do not hesitate to contact us for any further information.

  • €1,000.00 excl. VAT

    Product Information

    Details

    Die vorliegende IRS entstand aus einer Überarbeitung des UIC-Merkblatt Nr. 778-2 "Empfehlungen für die Bewertung des Tragvermögens bestehender stählerner Überbauten".
     
    Die Empfehlungen aus dieser IRS sollen zur Bestimmung der Tragfähigkeit, der Gebrauchstauglichkeit und der Ermüdung bestehender Eisenbahnbrücken aus Eisen und Stahl dienen. 
     
    - Die Bewertung gilt für normale Stahlbauwerke aus Schweißeisen, älterem Flussstahl und neueren Stahlarten.
     
    - DerBewertungsansatz berücksichtigt eine normale Verkehrsbeanspruchung auf dem europäischen Schienennetz mit normaler Spurweite.
     
    Die vorliegende IRS enthält keine Anforderungen für:
     
    - Dampfloks (insbesondere durch Schlingern und Stampfen ausgelöste statische und dynamische Belastungen),
     
    - spezielle Nachweise im Fall überhöhter dynamischer Auswirkungen einschl. Resonanz,
     
    - gusseiserne Brückenteile,
     
    - vorübergehende Situationen, z.B. Überfahrten von Gleisbauzügen und gleisfahrbare Kranwagen auf Eisenbahnbrücken,
     
    - Unfälle und Erdbeben,
     
    - extreme Witterungsbedingungen, wie hydraulische Einwirkungen auf Grund von Überschwemmungen.
     
    Sie gilt nicht für die Bemessung neuer Brücken. Sie verwendet ein präzises Sicherheitskonzept auf der Grundlage, dass keine künftige Optimierung des Gewichts und der Geschwindigkeiten des Schienenverkehrs zulässt, so wie dies in den Bemessungsanforderungen für neue Bahnbrücken vorgesehen ist. 
     
    Die Regelungen finden Anwendung auf Brückenbauwerke, die älter als 10 Jahre sind. Abweichungen können mit Zustimmung des jeweiligen Netzbetreibers zugelassen werden.

     





    Author
    ISBN978-2-7461-2713-5
    Pages77

    Table of content

    This web site uses cookies. By continuing to use this website you are giving consent to cookies being used. For information on cookies and how you can disable them visit our Privacy Policy