Prüfungen, die bei Sendungen gefährlicher Güter durchzuführen sind

40471-3
Prüfungen, die bei Sendungen gefährlicher Güter...

Prüfungen, die bei Sendungen gefährlicher Güter durchzuführen sind

Format : Downloadable
Ed. no.1 , January 2019
  • Special price info

    Please note that prices will reflect all eventual discounts as soon as you are logged on.

    Do not hesitate to contact us for any further information.

  • €750.00 excl. VAT

    Product Information

    Details

    Im Hinblick auf die Erfüllung der gesetzlichen Auflagen hinsichtlich der vom Beförderer gem. Ziff. 1.4.2.2.1 der Ordnung für die internationale Eisenbahnbeförderung gefährlicher Güter (RID) durchzuführenden Prüfungen, erstellte die UIC bereits vor mehreren Jahren das UIC-Merkblatt Nr. 471-3 „Prüfungen“, die bei Sendungen gefährlicher Güter durchzuführen sind". Punkt 5 dieses Merkblatts beschreibt die Prüfungen, die der Beförderer bei der Übernahme von Gefahrgutsendungen am Abgangsort durchführen muss. Ziff. 1.4.2.2.1 RID verweist auf das IRS als „Gute Praxis“. ln den übrigen Teilen und den Anlagen des Merkblatts wird ein Verfahren zur gegenseitigen Verständigung bei Unregelmäßigkeiten (RlD-Meldungen) sowie ein Qualitätssicherungssystem zur Bewertung der Qualität der Prüfungen der Beförderer am Abgangsort beschrieben.





    Author
    ISBN978-2-7461-2763-0
    Pages36

    Table of content

    This web site uses cookies. By continuing to use this website you are giving consent to cookies being used. For information on cookies and how you can disable them visit our Privacy Policy